Spielen! Regisseur und Darsteller Florian Wein

Unter „Spielen“ verstehe ich, selbst auf der Bühne bzw. vor der Kamera zu stehen und auch spielen zu lassen. Ich fühle mich in beiden Rollen, als Darsteller und auch als Regisseur, äußerst wohl und konnte viele Referenzen an unterschiedlichen Theatern und bei verschiedenen Produktionsfirmen sammeln.

Regisseur Florian Wein: anders kreativ

Ich bin ein junger, unabhängiger und unverbrauchter Regisseur mit neuen, mitunter auch unkonventionellen Ideen, der sich nicht davor scheut, die Grenzen auszuloten und unbekannte Wege zu gehen. Mit meinem Regiedebüt „Der Gott des Gemetzels“ (OVIGO Theater, 2015) konnte ich mit meinem Ensemble den „Larifari“ (Bayerischer Amateurtheaterpreis) gewinnen. Die straffe, kreative Inszenierung wurde dabei ausdrücklich hervorgehoben.

Angetrieben von dieser Auszeichnung konnte ich weitere Theaterproduktionen erfolgreich auf die Bühne bringen. Als „ungewöhnlich und anders – gar ein hypnotisches Erlebnis“ erlebte ein Besucher eine Vorstellung von „Die Unterrichtsstunde“. Einen Traum erfüllte ich mir im Herbst 2016 mit der Uraufführung meiner eigenen Dramatisierung der „Verwandlung“ nach Franz Kafka. Die Kritiken sprachen schließlich für sich und bescheinigten der Inszenierung ein „feines Gespür für Kafka und Käfer“ (Der Neue Tag).

Als Künstlerischer Leiter führe ich das kleine, aber feine OVIGO Theater mit seinem Stammsitz in Oberviechtach im Landkreis Schwandorf. Als Regisseur und Darsteller war ich auch bereits für Landestheater Oberpfalz aktiv. Im Januar 2017 feierte „Die Wanze“ (Doppel-Regie mit Theresa Weidhas) Premiere im Museumsquartier Tirschenreuth.

Darsteller Florian Wein: authentisch und variabel

Ich spiele in verschiedenen Produktionen des OVIGO Theaters, („Die Troerinnen des Euripides“, „Dr. med. Hiob Prätorius“, „Böse“), für das Landestheater Oberpfalz („Mein Kampf“, „Indien“, „Der Revisor“, „Ladies Night“) oder beim Dr.-Eisenbarth-Festspiel.

Mit der Zeit kamen weitere Engagements in Film und Fernsehen hinzu. Für das ZDF-Format „Terra X“ stand ich z.B. als Antonio Perez vor der Kamera. Für den Regensburger Verkehrsverbund (RVV) bin ich als Student Kevin das Gesicht einer Werbespot-Kampagne. Im Kurzfilm „Zweites Glück“ verkörperte ich die Hauptrolle (Hannes).

Eindrücke von Regie-Produktionen

„Männerhort“ (OVIGO Theater, 2017-2018)

„Die Wanze“ (Landestheater Oberpfalz, 2017-2018)

Musical „Peter Pan“ (OVIGO Theater, 2017-2018)

„Mein Freund, der Schrank“ (OVIGO Theater, 2017)

„Die Verwandlung“ nach Franz Kafka (OVIGO Theater, 2016-2017)

„Lampedusa“ (OVIGO Theater, 2017)

„Der Gott des Gemetzels“ (OVIGO Theater, 2015)

Videos: About me / Film / TV / Theater

Florian Wein als Darsteller

„Böse“ (OVIGO Theater, 2018)

„Indien“ (Landestheater Oberpfalz, 2015-2017)

„Der Revisor“ (Landestheater Oberpfalz, 2016)

„Mein Kampf“ (Landestheater Oberpfalz, 2014)

TV/Film